Die Aufgaben in der Marktunterstützung Passiv stellen an die Mitarbeiter Anforderungen an Rechtskenntnisse zur Kontoführung, an die Durchführung der Datenkontrolle sowie an die Abwicklung von Wertpapiergeschäften.Der Entwicklungsweg schafft die erforderlichen Basiskompetenzen und bereitet umfassend auf den KompetenzNachweis vor.

Themenschwerpunkte

  • Einführung in das Wertpapier- und Depotgeschäft
  • Überblick über einzelne Wertpapierarten
  • Handel und Abwicklung von Wertpapieren
  • Depotverwahrung und -verwaltung
  • Grundzüge des Wertpapierhandelsgesetzes
  • Arbeitsabläufe, Kontrollen und Qualitätssicherung

In einzelnen Sachgebieten:
  • Order/Börse
  • Erträge/Fälligkeiten (inkl. Grundlagen der Abgeltungsteuer)
  • Depotüberträge
  • Depotservice
  • Hauptversammlungen
  • Kapitalmaßnahmen
  • Kundendaten und sonstige Kontrollen

Zielsetzung/Nutzen

Die Teilnehmer können Wertpapiergeschäfte in konstruktiver Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern am Markt selbstständig abwickeln.

Zielgruppe

Mitarbeiter Marktunterstützung Passiv

Hinweise

  • "Aktuelles zur Effekten- und Depotverwaltung"
  • "Steuern in der Wertpapierabwicklung"
  • "Workshop US-Quellensteuer"