Die Aufgaben in der Marktunterstützung Passiv stellen an die Mitarbeiter Anforderungen an Rechtskenntnisse zur Kontoführung, an die Durchführung der Datenkontrolle sowie an die Abwicklung von Wertpapiergeschäften.Der Entwicklungsweg schafft die erforderlichen Basiskompetenzen und bereitet umfassend auf den KompetenzNachweis vor.

Themenschwerpunkte

  • Kriterien von und Vorgehensweisen bei der Qualitätskontrolle
  • Ansatzpunkte der externen und internen Revision
  • besondere Fragestellungen - Nachlässe, Fernabsatzgesetz, Jahresbescheinigungen, Vollmachten, Vorsorgevollmachten, §24c KWG, Scheidung, Trennung, Schenkung
  • steuerliche Grundlagen

Zielsetzung/Nutzen

Die Mitarbeiter in der Marktunterstützung Passiv...
  • kennen die rechtlichen Anforderungen an die Kontoführung.
  • führen die Datenkontrolle effizient durch.
  • wickeln Wertpapiergeschäfte in konstruktiver Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern am Markt selbstständig ab.

Zielgruppe

Mitarbeiter Marktunterstützung Passiv

Hinweise

"Erbrecht in der Marktunterstützung Passiv"