Ab dem 28. Juni 2021 ist die Verschuldungsquote Leverage Ratio im Zuge der Neuerungen der CRR II (Verordnung (EU) 2019/876) erstmals mit einer Mindestquote von 100 % einzuhalten.

Darüber hinaus sind ab dem Meldestichtag 30. Juni 2021 geänderte Meldebögen zur Leverage Ratio im Rahmen der COREP-Meldung einzureichen.

Wir führen das Webinar als Joint-Venture Veranstaltung mit der Fiducia & GAD IT AG durch, sodass den Teilnehmern sowohl die fachlichen Hintergründe als auch die technische Umsetzung der angesprochenen Änderungen in agree21 Finanzen vorgestellt werden.

Themenschwerpunkte

  • Umsetzung der neuen Leverage Ratio gemäß CRR II
  • neue Meldebögen zur Leverage Ratio in der COREP-Meldung
  • Interdependenzen zwischen der Leverage Ratio und den SREP-Zuschlägen nach § 6c KWG
  • technische Umsetzung der Leverage Ratio in agree21 Finanzen

Zielsetzung/Nutzen

Sie erfahren, welche Veränderungen sich aus der Anwendung der CRR II im Bereich der Verschuldungsquote Leverage Ratio per 30.06.2021 ergeben.

Das Seminar qualifiziert die Teilnehmer und versetzt sie in die Lage, die aufsichtsrechtlichen Anforderungen gemäß § 25a KWG zu erfüllen.

Zielgruppe

Führungskräfte und Mitarbeiter aus den Bereichen Rechnungswesen, Meldewesen und Produktion Bank

Hinweise

Referenten sind Karin Tell, Bankaufsichtsrecht/Bankbetriebswirtschaft, BWGV und Max Weddemann, Fiducia & GAD IT AG.

Sie interessieren sich für dieses Webinar, aber der Termin ist für Sie nicht machbar oder er ist leider schon vorbei? Kein Problem, denn Sie können ab sofort die Aufzeichnung erwerben. Bitte legen Sie dafür den Termin mit der Bezeichnung „Webinaraufzeichnung“ in den Warenkorb. Bitte beachten Sie, dass eine Aufzeichnung nur dann erfolgt, wenn das Webinar auch durchgeführt wird.

Alle weiteren Informationen zum Kauf und zur Durchführung von Aufzeichnungen finden Sie hier: https://www.bwgv-akademie.de/de/tutorials-2023.aspx