Durch das Erbbaurecht fällt das Eigentum am Grundstück und das Eigentum am Bauwerk wie z.B. Wohngebäude und Garage auseinander. Durch diese Konstellation ergeben sich einige Besonderheiten für die Finanzierungspraxis.

Mit diesem Webinar wird Ihnen eine prägnante Darstellung des Erbbaurechts in der Finanzierungs- und Beleihungspraxis geboten, um die bestehenden Unsicherheiten zu klären.

Im Webinar wird auf die Finanzierungs- und Beleihungsaspekte großen Wert gelegt und es werden dem Praktiker Handlungsempfehlungen in rechtlichen Zweifelsfragen gegeben.

Themenschwerpunkte

  • Grundlagen des Erbbaurechts
  • Notarieller Erbbaurechtsvertrag
  • Beleihbarkeit des Erbbaurechts
  • Bewertungsfragen zum Erbbaurecht
  • Erbbaurecht in der Zwangsversteigerung

Zielsetzung/Nutzen

Sie erlangen Rechtssicherheit im Umgang mit den in der Praxis relevanten Rechtsfragen im Zusammenhang mit dem Erbbaurecht.
Sie lernen die Auswirkungen auf die Beleihung und Bewertung kennen. 
Sie sind vertraut mit den Besonderheiten und Risiken des Erbbaurechtsvertrags.

Zielgruppe

Führungskräfte und Spezialisten aus der Marktfolge Aktiv, sowie interessierte Kollegen anderer Bereiche

Hinweise

Ein Webinar ist ein Seminar, das über das Internet organisiert und durchgeführt wird. Der Referent präsentiert seinen Vortrag "live" und mit Visualisierung (z.B. PowerPoint-Präsentation). Der Ton wird mittels Telefonkonferenz übertragen, die Visualisierung erfolgt über die Web-Plattform "AdobeConnect". Die Interaktion mit dem Referenten kann per Chat erfolgen. Die Teilnahme ist vom Arbeitsplatz bzw. einem anderen Ort aus möglich, sofern ein Zugang zum Internet und ein Telefon zur Verfügung stehen. Ihre Zugangsdaten und weitere Hinweise zum Ablauf erhalten Sie rechtzeitig vor Beginn des Webinars per E-Mail.