In der Praxis der Genossenschaftsbanken treten regelmäßig Fragen im Zusammenhang mit Auskunftsanfragen auf. Der Bogen ist dabei von Anfragen von Privatpersonen über Auskünfte an Firmen über ihre Geschäftspartner bis hin zu staatlichen Ermittlungsanfragen - etwa der Finanzbehörden - gespannt.

Themenschwerpunkte

Das Bankgeheimnis oder Ziff. 2 Nr. 1 AGB Banken
  • Grundlagen
  • Geltungsbereich
  • Sonderfälle

Die Bankauskunft

  • Geschäfts-und Privatkunden
  • Bank-an-Bank-Auskünfte
  • Haftungsfragen

Auskunftspflichten aufgrund gesetzlicher Verpflichtung

  • Strafverfahren
  • Abwendungsauskünfte
  • Sozialbehörden
  • Steuerbehörden

Das Webinar findet in 2 Teilen à 90 Minuten statt und ist daher nur im Block buchbar.

Zielsetzung/Nutzen

Sie wissen, welche Auskünfte Sie erteilen müssen, welche Auskunft Sie erteilen dürfen und natürlich, welche Auskunft Sie nicht erteilen dürfen oder sollten.

Sie können sensibel mit dem Bankgeheimnis und mit datenschutzrechtlichen Vorschriften umgehen, um Auskunftsanfragen rechtssicher zu beantworten.

Zielgruppe

Sämtliche Mitarbeiter, die Auskunftsanfragen bearbeiten - beispielsweise aus den Bereichen Markt und Marktfolge, Compliance/Beauftragtenwesen/Revision oder der Betriebsorganisation

Hinweise

Die Teilnehmer können sich aktiv beteiligen; die Interaktion erfolgt im Chat.
Als Referent fungiert Andreas Boley, Bornheimer Rechtsanwälte.