Das Seminar wendet sich an Mitarbeiter im gewerblichen Kreditgeschäft, die als Quereinsteiger aus dem Privatkundengeschäft oder einem anderen Bereich kommen und das Handwerkszeug einer betriebswirtschaftlichen Beurteilung gewerblicher Kreditnehmer in kurzer und effektiver Form erlernen möchten.

Themenschwerpunkte

  • roter Faden GuV und Bilanz
  • mit dem Kunden ohne Zahlenbezug über seine Zahlen sprechen
  • branchenspezifische Besonderheiten
  • Stimmt die vorgelegte BWA betriebswirtschaftlich?
  • Ableitung der Kapitaldienstfähigkeit aus GuV und BWA
  • Ableitung von Vertriebsansätzen aus Jahresabschluss und BWA/SuSa
  • sicheres Erkennen von typischen Risiken aus GuV und Bilanz
  • Wann ist Vorsicht angebracht?

Zielsetzung/Nutzen

Sie lernen praxisorientierte Methoden zur schnellen und sicheren Beurteilung von Jahresabschlüssen/Einnahme-Überschuss-Rechnungen bei gewerblichen Kunden kennen. Sie können die Aussagekraft von vorgelegten BWAs einschätzen und die Kapitaldienstfähigkeit aus GuV und BWA überschlägig ableiten.

Zielgruppe

Mitarbeiter aus den Bereichen Marktfolge Aktiv, Privat-/Firmenkreditsachbearbeitung sowie Privat-/Firmenkundenberatung (Einsteigerlevel)

Hinweise

Neu! Hybrid!
Für dieses Angebot gibt es Termine, die hybrid, also als Kombination aus Präsenzveranstaltung und Streaming-Event, durchgeführt werden. Somit ist entweder die Teilnahme in Präsenz oder eine digitale Teilnahme möglich – die Wahl liegt bei Ihnen. Für eine digitale Teilnahme wählen Sie bitte den entsprechenden Termin mit der Kennzeichnung „Hybrid“. Weitere Informationen zum Thema „Hybride Veranstaltungsdurchführung“ finden Sie hier.

Ihr Trainer bei dieser Veranstaltung ist Andreas Kultschytzky, Geschäftsführer RDG Management-Beratungen Stuttgart-München GmbH.