Das Seminar wendet sich an Mitarbeiter im gewerblichen Kreditgeschäft, die als Quereinsteiger aus dem Privatkundengeschäft oder einem anderen Bereich kommen und das Handwerkszeug einer betriebswirtschaftlichen Beurteilung gewerblicher Kreditnehmer in kurzer und effektiver Form erlernen möchten.

Themenschwerpunkte

  • roter Faden GuV und Bilanz
  • mit dem Kunden ohne Zahlenbezug über seine Zahlen sprechen
  • branchenspezifische Besonderheiten
  • Stimmt die vorgelegte BWA betriebswirtschaftlich?
  • Ableitung der Kapitaldienstfähigkeit aus GuV und BWA
  • Ableitung von Vertriebsansätzen aus Jahresabschluss und BWA/SuSa
  • sicheres Erkennen von typischen Risiken aus GuV und Bilanz
  • Wann ist Vorsicht angebracht?

Zielsetzung/Nutzen

Sie lernen praxisorientierte Methoden zur schnellen und sicheren Beurteilung von Jahresabschlüssen/Einnahme-Überschuss-Rechnungen bei gewerblichen Kunden kennen. Sie können die Aussagekraft von vorgelegten BWAs einschätzen und die Kapitaldienstfähigkeit aus GuV und BWA überschlägig ableiten.

Zielgruppe

Mitarbeiter aus den Bereichen Marktfolge Aktiv, Privat-/Firmenkreditsachbearbeitung sowie Privat-/Firmenkundenberatung (Einsteigerlevel)