Das Kreditgeschäft mit Firmenkunden ist anspruchsvoll und bedarf fundierter rechtlicher Kenntnisse. Nur mit Kenntnis der vielfältigen und komplexen Rechtsfragen sowie der rechtlichen Risiken kann die Firmenkreditsachbearbeitung und Firmenkundenberatung fundiert entscheiden.

Themenschwerpunkte

  • Abgrenzung Verbraucher - Unternehmer
  • Bearbeitungsentgelte bei der Kreditausreichung
  • Widerrufsbelehrung und „Widerrufsjoker“
  • Forbearance in den Kreditprozessen
  • Einfluss der Wohnimmobilienkreditrichtlinie auf das Firmenkundengeschäft
  • Anfängliche Übersicherung bei Ablösung
  • Rechtsberatung - Grenzen der rechtlichen Beratung des Kunden
  • Besondere Kreditformen - Der Konsortialkredit
  • Sittenwidrigkeit einer Mithaftübernahme/Bürgschaft
  • Risiken im Gesellschaftsrecht
  • Sanierungskonzepte nach IDW S 6

Zielsetzung/Nutzen

Sie kennen die aktuellen rechtlichen Entwicklungen im Firmenkreditgeschäft und können diese in der Praxis umsetzen.

Zielgruppe

Führungskräfte und Mitarbeiter aus den Bereichen Firmenkreditsachbearbeitung, Firmenkundenberatung sowie intereressierte Mitarbeiter anderer Bereiche