Das zweite Ausbildungsseminar schließt inhaltlich an das erste Seminar an. Die Teilnehmer präsentieren die Ergebnisse einer Praxisarbeit, die sie zwischen dem Ausbildungsseminar 1 und dem Ausbildungsseminar 2 selbstständig erstellen und erweitern ihre Kenntnisse in der Marktbearbeitung. Das Wissen um Struktur und Funktionsweise der Genossenschaften wird vertieft. In einem realitätsnahen Unternehmensplanspiel wenden die Teilnehmer ihr Wissen an und müssen sich im Wettbewerb bewähren.

Themenschwerpunkte

  • Struktur und Rechtsform des Ausbildungsbetriebes - Teil 2
  • Marketing
  • Personalwirtschaft
  • Beratung und Verkauf
  • Unternehmensplanspiel
  • Präsentation der Praxisarbeit

Zielsetzung/Nutzen

Das zweite Ausbildungsseminar schließt inhaltlich an das erste Seminar an. Die Teilnehmer können erlerntes Marketingwissen in die eigene Arbeitswelt transferieren. Durch das praxisnahe Unternehmensplanspiel werden betriebswirtschaftliches Wissen und unternehmerisches Denken gestärkt. Sie kennen Wesen und Struktur der Genossenschaft.

Zielgruppe

Auszubildende aus Handel, Produktion, Keller und Lager, die das Ausbildungsseminar 1 bereits absolviert haben.