Die Qualifizierung und Bindung von Nachwuchskräften entwickelt sich immer mehr zum Wettbewerbsfaktor. Mit unseren Azubiseminaren schaffen Sie doppelten Mehrwert für ihr Unternehmen. Der Ausbildungsbetrieb präsentiert sich als attraktiver Arbeitgeber und die Azubis verbessern ihre persönlichen Kompetenzen. Denn die Ausbildungsseminare vermitteln neben Fachwissen auch Sozial- und Methodenkompetenz. Dies verbessert die Teamfähigkeit und fördert vernetztes Denken. Die Teilnehmer werden durch praxisorientierte Rollenspiele und Projektarbeiten an eine kundenorientierte Handlungsweise herangeführt. Im Rahmen einer Praxisarbeit setzen sie sich mit einem für ihr Unternehmen wichtigen Thema auseinander und präsentieren Lösungsansätze. Hinzu kommt ein realitätsnahes Unternehmensspiel, in dem die Teilnehmer ihr Wissen anwenden, um sich in einer Wettbewerbssituation zu bewähren.

Themenschwerpunkte

  • Struktur und Rechtsform des Ausbildungsbetriebs - Teil 1
  • Beratung und Verkauf
  • Verhalten/Knigge im Betrieb
  • Projektarbeit
  • Telefontraining
  • Moderne Kommunikation
  • Ziele

Zielsetzung/Nutzen

Die Teilnehmer erarbeiten sich grundlegende Kenntnisse in Kommunikation, Kundenorientierung, Verkauf und Genossenschaftswesen. Durch Gruppenarbeiten und -diskussionen verbessern sie ihre Sozialkompetenzen und ihren Präsentationsstil.
Im freiwilligen Coachinggespräch erhalten die Teilnehmer ein persönliches Feedback zu ihren Stärken und Potenzialen.

Zielgruppe

Auszubildende aus Handel, Produktion, Keller und Lager des ersten Lehrjahres.

Hinweise

Teilnehmer aus Ausbildungsseminar 1 werden automatisch in das folgende Ausbildungsseminar 2 gebucht.
Für die Anmeldung benötigen wir neben den persönlichen Daten der Teilnehmer auch eine Kopie des Berufsausbildungsvertrags.