Demografischer Wandel und Akademisierung sind die Ursache für immer mehr freibleibende Ausbildungsstellen in unseren Genossenschaften. Verschärft wird dieser Zustand, weil die Wege, auf denen potentielle Auszubildende und Duale Studenten in der Vergangenheit angesprochen und erreicht wurden, heute kaum noch funktionieren. Die Generation Z tickt eben anders.

Für viele Unternehmen ist es daher zu einer Herausforderung geworden, qualifizierte Auszubildende und Duale Studenten zu finden und langfristig an das Unternehmen zu binden. Wichtig dafür ist eine geeignete Bewerberansprache über für junge Talente geeignete Medien und Plattformen.

Themenschwerpunkte

  • Ist-Analyse: Azubimarketing, Recruiting, Bewerbungsprozess, Onboarding
  • Wer sind unsere Zielgruppen und wie sprechen wir Sie an?
  • Generation Z – wie sie tickt, was sie erwartet
  • Online- und Offline-Werkzeuge im Kosten-Nutzen-Vergleich
  • Tipps und Tricks für die direkte Umsetzung  

Zielsetzung/Nutzen

In unserem Workshop durchleuchten wir Ihren aktuellen Bewerbungsprozess und leiten Sie an, ein Stärken-Schwächen-Profil für Ihr Unternehmen zu erstellen. Wir erkunden außerdem Ihre Zielgruppen und finden für jede die passende Ansprache.

Darauf abgestimmt bewerten wir gängige On- und Offlinewerkzeuge nach Nutzen und Kosten, um ein für Sie passendes Recruitingkonzept zu erstellen.

Das Seminar wird praxisorientiert gestaltet, bitte bringen Sie dafür Ihre aktuell verwendeten Stellenausschreibungen, Recruitinganzeigen, Flyer, Banner usw. mit.


Zielgruppe

Führungskräfte und Mitarbeiter, die mit der Gewinnung und Auswahl von Auszubildenden betraut sind, beispielsweise Personaler, Ausbilder und Ausbildungsverantwortliche.