Ehrenamtliche Tätigkeit im Aufsichtsrat entspricht dem Grundgedanken der genossenschaftlichen Organisation. Sie erhält mit dem Gesetz zur Stärkung der Finanzmarkt- und Versicherungsaufsicht auch eine bankaufsichtsrechtliche Dimension. Das Gesetz verlangt eine Anzeigepflicht gegenüber der Bankenaufsicht bei der Bestellung neuer Aufsichtsratsmitglieder. Die Bankenaufsicht hat im Zusammenhang mit dieser Anzeige zu prüfen, ob die bestellten Organmitglieder zuverlässig sind und über die erforderliche Sachkunde zur Ausübung der Überwachungstätigkeit verfügen. Damit soll die Qualität in den Überwachungsorganen durch gesetzliche Vorgaben sichergestellt werden.

Die BWGV-Akademie bietet Seminare zur Basisqualifikation und spezielle Themen für Aufsichtsräte in Genossenschaftsbanken an.

Die  einzelne Genossenschaftsbank hat aber auch die Möglichkeit, nur für die eigenen Aufsichtsräte eine Veranstaltung durchzuführen, die sich exakt an den Gegebenheiten und Anforderungen ihres Hauses orientiert.

Wir entwickeln zielgenau das gewünschte Qualifizierungskonzept!